Trauminsel Sardinien

(17.05. - 26.05.2019 10 Tage)
Feriendestination: Italien
CHF 1'855.00

Auf Sardinien werden Träume wahr! Sie ist die zweitgrösste Insel im Mittelmeer und nach Sizilien eines der angesagtesten Urlaubsziele Europas. Seiner weissen Strände und des kristallklaren Wassers wegen wird Sardinien oft als die „Karibik des Mittelmeers“ bezeichnet. Wer schon in der Karibik war, wird darüber wahrscheinlich nur müde lächeln. Aber eine Reise auf die wunderschöne Insel lohnt sich allemal, denn die Strände Sardiniens gehören zu den schönsten dieser Welt. Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Sardinien besticht jedoch nicht nur durch seine langen und breiten wunderschönen Sandstrände, sondern auch durch malerische, pittoreske Ortschaften und einzigartigen Felsformationen. Sie entdecken Spuren einer beinahe verschwundenen Kultur und die Herzlichkeit der Sarden. Eine Insel, die Sie nicht so schnell loslässt – ein Fest für die Sinne.


Abfahrt ab HB Burgdorf 08.00 Uhr und nach Vereinbarung.  


1. Tag: Fahrt via Bern – Freiburg – Aosta – Ivera – Alessandria nach Genua zum Hafen. Einschiffen auf ein komfortables Fährschiff. Nachtüberfahrt ab Genua nach Olbia.

2. Tag:  Nach einem guten Frühstück, Ankunft mit der Fähre in Olbia. Nach dem Ausschiffen erwartet Sie bereits Beat Gfeller - Ihr Reiseleiter aus der Schweiz. Er wird Sie während der kommenden Tage auf Sardinien begleiten und Ihnen die herrliche Insel näherbringen. Nach der Begrüssung und allgemeinen Informationen über die Insel geht es mit dem Car nach San Patalone. Bestaunen Sie dieses schöne Künstlerdörfchen. Weiter geht es entlang der Costa Smeralda nach Porto Cervo. Hier kann man den Luxus schon beinahe riechen. In Porto Cervo verkehren vor allem Prominente und Milliardäre, die auf ihren Yachten ihre Runden über das Mittelmeer ziehen. Überraschenderweise trifft man in Porto Cervo auch herrlich normale Urlauber. Auf dem Weg zum Übernachtungsort Palau gibt es noch einen Zwischenstopp beim Capo d‘Òrso. Wenn Sie die 500 Meter auf dem gepflasterten Fussweg zurücklegen, gelangen Sie zum beeindruckenden Bärenfelsen und werden dort mit einem fantastischen Blick belohnt. Fahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

3. Tag:  Nach dem Frühstück geht es schon weiter Richtung St. Terresa di Gallura nach Capo Testa. Hier haben Sie Zeit, um die natürlichen Steinskulpturen zu besichtigen. Über die Küstenstrasse gelangen Sie nach Castelsardo. Der mittelalterliche Ort, in dem sich der Zauber der Geschichte mit den Schönheiten der Natur vereint, gehört zu den Schönsten Italiens. Über Porte Torres gelangen Sie nach Alghero, wo Sie sich für die nächsten zwei Nächte niederlassen. Nach dem Zimmerbezug steht Ihnen Zeit zur freien Verfügung. Wenn Sie Lust haben, können Sie mit der Gruppe einen Fussmarsch in die Altstadt unternehmen, um dort ein individuelles Abendessen zu geniessen. Wer lieber in der Nähe des Hotels bleiben möchte, findet auch dort ein schönes Restaurant.

4. Tag: Heute führt Sie Beat Gfeller nach Stintino. Mit dem Boot fahren Sie auf die Insel Asinara - die Insel der Inseln, die Schönheit der Schönheiten. Mit einem „Minizug“ erkunden Sie das Eiland mit seiner einzigartigen Geschichte, das im Jahre 1997 zum Nationalpark ernannt wurde. Bestauen Sie beispielsweise die nur hier vorkommenden Albino-Esel. Rückfahrt zum Hotel in Alghero. Nun haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

5. Tag: Sie starten nach dem Frühstück mit einer Fahrt entlang der Steilküste nach Bosa. Bewundern Sie während der Fahrt die imposante Aussicht. Bosa ist für viele Besucher Sardiniens der schönste Ort auf der Insel. Und die Stadt im Mini-Format kann sich sehen lassen. Die Flusspromenade entlang des Temo lädt geradezu zum Bummeln ein. Sie ist gesäumt von historischen Bürgerhäusern und wundervollen Palmen. Hinter der malerischen Kulisse der Fischerboote leuchtet die fröhlich farbige Altstadt, deren verwinkelten Gassen auf Entdeckung warten. Nehmen Sie sich Zeit, die kleinen Gassen zu durchstreifen - es lohnt sich! Nach einem schönen Aufenthalt in Bosa geht es weiter über Tinnura mit seinen Wandmalereien und Macomer zum kleinen Ort Silanus. Unmittelbar neben der Strasse befindet sich die Nuraghe Santa Sabina - ein sehr gut erhaltenes religiöses Gebäude längst vergangener Zeit. Im Inneren ist eine Treppe erhalten, auf der man in die Höhe klettern kann. Das Besondere dieses Ortes ist die unmittelbare Nachbarschaft zur byzantinischen Kirche Santa Sabina aus dem 11. Jahrhundert. Weitere Spuren früherer Besiedlung sind leider nur schwer auszumachen. Nun geht die Fahrt weiter nach Süden bis Sie in die Gegend nördlich von Oristano gelangen. Zierbezug und gemeinsames Abendessen.

6. Tag:  Eine aussergewöhnliche Küstenfahrt wird Ihnen auch heute wieder unvergessliche Eindrücke bescheren. Sie fahren via Oristano – Carbonia bis in die Gegend von Teulada zum Hotel. Das Mittagsessen nehmen Sie individuell in einem sehr schönen Restaurant mit super Aussicht in der Nähe von Portixeddu ein. Mit dem gemeinsamen Abendessen und Beisammensein klingt dieser wunderbare Tag aus.

7. Tag: Heute geht die Fahrt via Nora – Cagliari – Muravera zum Übernachtungsort Arbatax. Mit etwas Glück sehen Sie während der Fahrt rosafarbene Flamingos, denn diese haben die grösste Stadt Sardiniens quasi zu ihrer Heimatstadt gewählt. Zimmerbezug für zwei Nächte. Am Abend gemeinsames Essen.

8. Tag: Heute erwartet Sie eine faszinierende Bootsfahrt in die Buchten der Ogliastra. Auf diesem Ausflug erleben Sie einzigartige kleine Sandstrände mit türkisblauem Wasser, einsame Felsbuchen, die nur zu Wasser erreichbar sind, beeindruckende Karstfelsen, Felsnadeln und Canyons. Die Fahrt entlang der atemberaubenden Felsküste des Nationalparks von Orosei führt zu fantastischen Stränden und verträumten Buchten. Da dieser Bootsausflug wetterabhängig ist, hoffen wir auf viel Sonne und wenig Wind. Am Abend gibt es im Hotel ein gemeinsames Abendessen und gemütliches Beisammensein, wenn Sie mögen.

9. Tag: Geniessen Sie das letzte Frühstück auf der Trauminsel. Anschliessend heisst es Kofferpacken. Sie fahren über die wunderschöne, kurvige Bergstrecke über drei Pässe zum schönen Goldschmiedeörtchen Dorgali und nach Galtelli. Weiter geht es via Bitti durch die Korkeichenwälder und die Hochebene in die Region Olbia. Am Abend Einschiffen auf ein komfortables Fährschiff. Nachtüberfahrt ab Olbia nach Genua.

10. Tag: Nach einem guten Frühstück, Ankunft mit der Fähre in Genua. Nach dem Ausschiffen geht es mit dem Car zurück in die Schweiz und eine wunderschöne unvergessliche Reise geht zu Ende.

 

Leistungen
✘Fahrt in modernem Reisecar mit Klima, WC, Kühlschrank, Kaffeebar, DVD etc.
✘Fährüberfahrt in 2er oder Einzelkabine mit Dusche/WC  Genua/Olbia - Olbia/Genua
✘9 Übernachtungen
✘Halbpension (Abendessen, Frühstück) ausser in Alghero
✘Reiseleitung auf Sardinien druch Beat Gfeller
✘Führungen wie oben beschrieben
✘Eine Dokumentation
✘Strassengebühren in Italien
✘Gesetzliche Abgaben

 

Wichtig
✘gültiger Pass oder Identitätskarte erforderlich
✘Währung: Euro für persönliche Auslagen

 

Preise
Pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine innen Fr. 1855.-
Pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine aussen Fr. 2005.-
Pro Person im Einzelzimmer/Einzelkabine innen Fr. 2005.-
Pro Person im Einzelzimmer/Einzelkabine aussen Fr. 2105.- 
Annullationskostenversicherung empfohlen